Einsatzbericht vom 10.08.2020

Ölspur

 

Kurz vor Ende unseres Einsatzes in Steinach wurden wir vom Bauhof Trausnitz auf eine Ölspur in Köttlitz aufmerksam gemacht. Ein Minibagger hatte Hydrauliköl verloren. Der Bauhof hatte bereits Ölbindemittel verteilt. Nachdem wir unsere Arbeit in Gleiritsch beendet hatten fuhren wir noch mit dem LF an der besagten Stelle in Köttlitz vorbei und Sicherten mit Warnschildern die Ölspur.

 


Einsatzbericht vom 10.08.2020

Brand landwirtschaftliches Anwesen - Nachlöscharbeiten

 

Nach einer langen Nacht endete der Einsatz für uns vorerst um ca 06:30 Uhr. Jedoch wurden wir um 11:33 Uhr erneut nach Gleiritsch alarmiert um dort bei den Nachlöscharbeiten zu unterstützen und um die Feuerwehren, die immernoch im Einsatz waren, abzulösen. Unsere Hauptaufgabe bestand darin, das umgelagerte Stroh am Feld abzulöschen. 

 


Einsatzbericht vom 09.08.2020

Brand landwirtschaftliches Anwesen

 

Wir wurden am Sonntagabend um 23:30 zu einem Einsatz in Steinach bei Gleiritsch alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus war der Feuerschein zu sehen. Vorort stand der Stall eines Bauernhofes im Vollbrand. Die Meter hohen Flammen drohten auf das Wohngebäude über zu greifen. Durch mehrere Trupps unter Atemschutz und mit Einsatz der Drehleiter der FFW Pfreimd konnte dies verhindert werden. Ein Problem stellten die Tiere da. Diese waren noch im Stall und konnten nicht einfach frei gelassen werden. Mehrere Trupps unter Atemschutz kühlten die Tiere mit Wasser und versuchten die Flammen vom Stalleingang fern zu halten. Eine Besondere Herausforderung waren die Strohballen, die am Dachboden gelagert waren. Die Glutnester in den Ballen flammten immer wieder auf. Einheiten des THWs Oberviechtach und Schwandorf versuchten das Stroh mit ihren Gerätschaften von dem Dachboden zu räumen und auf ein nahe gelegenes Feld zu bringen. Unterstützt wurden sie dabei von Mitarbeitern der Firma Josef Bauer, die mit 2 Baggern und mehreren LKWs mit Ladeflächen anrückten. 

 

https://www.onetz.de/oberpfalz/gleiritsch/gleiritsch-grossbrand-zerstoert-stall-scheune-id3074212.html

 


Am 23. Juli war es endlich soweit, wir konnten unser altes/neues LF von der Firma Hensel nähe Würzburg hohlen. Nach 8 Wochen Reparaturarbeiten glänzte unser LF 8/6 wieder wie neu. Da der Kofferaufbau schon in die Jahre gekommen ist und massiv vom Rost befallen war, war eine Reparatur unumgänglich. Die Firma Hensel hat ihr bestes getan und die Rostigen stellen ausgebessert und den Kofferaufbau neu lackiert. Außerdem wurde die Schrift auf dem Fahrzeug in Gelb angebracht und auch an der Elektronik und Beleuchtung wurde einiges nachgerüstet. Mit einer Umfeldbeleuchtung und neuen LED Leuchten im Maschafts- und Geräteraum sind wir bestens für den nächsten Einsatz in der Nacht gewappnet. 

 

 


Einsatzbericht vom 07.07.2020

Öl im Wasser

 

Mit dem Stichwort "Öl auf fließendem Gewässer" wurden wir heute nach Kaltenthal alarmiert. Vorort stellte sich dann heraus, dass der PKW eines Anwohners nach dem Start Motoröl verloren hatte. Dieses floss dann über den Ablauf am Straßenrand in die Pfreimd. Zur Unterstützung wurden die FFW Schmidgaden und das THW Nabburg alarmiert. Diese brachten Ölsperren mit, mit denen die Ausbreitung eingedämmt und das Öl aufgefangen werden konnte.

 


Einsatzbericht vom 04.07.2020

Brand landwirtschaftliches Anwesen

 

Am Samstagabend kam es zu einem Brand in einem Trockenfutterlager in Großenschwand bei Tännesberg. Der Junior des Betriebes bemerkte die Rauchentwicklung und alarmierte die Rettungskräfte. Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Schlauchleitungen vom Löschteich zur brennenden Halle gelegt. Die Drehleitern aus Vohenstrauß und Pfreimd waren ebenfalls im Einsatz. Insgesamt waren ca. 150 Feuerwehrleute im Einsatz. 

 

https://www.onetz.de/oberpfalz/grossenschwand-taennesberg/futterlager-taennesberg-abgebrannt-300000-euro-schaden-id3054218.html

 

 


Einsatzbericht vom 08.06.2020

BMA Jugendherberge Trausnitz

 

Aufgrund von Bauarbeiten wurde die Brandmeldeanlage in der Jugendherberge in Trausnitz ausgelöst. Die Feuerwehr musste anrücken und die Anlage zurücksetzen.


Einsatzbericht vom 06.06.2020

Brand landwirtschaftliches Fahrzeug

 

Wir wurden am 06.06.2020 um 8:57 zu einem Traktorbrand zwischen Trausnitz und Tännesberg alarmiert.  Als wir am Einsatzort eintrafen stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Die FFW Tännesberg leitete bereits einen Löschangriff mit Schaum ein. Der 19-Jährige Fahrer des Traktors konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und die Rettungskräfte verständigen.  Er wurde glücklicherweise nicht verletzt. Zur weiteren Unterstützung wurden ebenfalls die FFW Teunz und die FFW Großenschwand alarmiert. 

 

https://www.onetz.de/oberpfalz/taennesberg/fendt-geraetetraeger-flammen-id3038485.html

 

 


Einsatzbericht vom 21.05.2020

Brand Nebengebäude (Scheune/Stall)

 

Am 21.05.2020 um 02:28 wurden wir zu einem Brand in Atzenhof alarmiert. Bereits auf der Anfahrt waren die Flammen zu sehen. Das Nebengebäude brannte in voller Ausdehnung. Die Flammen drohten auf das Wohnhaus über zu schlagen. Die vierköpfige Familie konnte sich, dank Rauchmelder und aufmerksamer Nachbarn, rechtzeitig in Sicherheit bringen. Niemand wurde bei dem Einsatz verletzt. Unterstützt wurden wir bei dem Einsatz von den Feuerwehren aus Atzenhof, Tännesberg, Pfreimd, Gleiritsch, Wernberg, Hohentreswitz, Pamsendorf, Söllitz und Oberköblitz. Nach einer langen Nacht, mit Brandwache und Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle, konnten wir um ca. 12:30 Uhr die Einsatzstelle verlassen. 


https://www.onetz.de/oberpfalz/atzenhof-trausnitz/alarm-atzenhof-brand-bedroht-wohnhaus-id3028766.html